Distanzunterricht ab 12.04.21

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, gilt Distanzunterricht ab Montag,12.04.21 zunächst befristet bis Freitag, 16.04.21.

Ausnahmen: Jg. 10, Q1 und Q2. Diese Jahrgänge werden wie geplant in Präsenz beschult. Das bekannte Raster wird beibehalten.

Eine Notbetreuung wird für die Jahrgänge 5 und 6 eingerichtet. Aufgaben für den Distanzunterricht werden über IServ gestellt.

Neu ist die Einführung einer Testpflicht.
Selbsttests für Schüler werden 2x pro Woche in der Schule durchgeführt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht oder am Betreuungsangebot teilnehmen. Mit dem „selbsterklärten Verzicht“ auf eine Testung, der zur Distanzunterrichtung führt, gehen auch alle Konsequenzen einer Distanzunterrichtung einher, sprich keinerlei Erklärungen seitens der Lehrkraft, Rückfragen an die Lehrkraft, etc., wie sie im Präsenzunterrichtsanteil möglich sind.
Bereits abgegebene Widerspruchserklärungen können ggf. schriftlich widerrufen werden.

Die Bestimmungen des Schulbetriebs ab dem 12.04. finden Sie hier:https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/08042021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw

Alles Gute
W. Brücker
(Schulleiter)