Zeugnisausgabe

Liebe Schulgemeinde,
der fortgeführte Lockdown stellt uns in der Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse vor große Herausforderungen.

Wir haben nach intensiven Beratungen beschlossen, dass wir keine Ausgabe vor Ort machen werden, um dem Sinn des Lockdowns – die Verringerung jedweder Kontakte – auch gerecht zu werden.

Einzige Ausnahme wird der 10. Jahrgang sein, der die Zeugnisse für eventuelle Bewerbungen und Anmeldungen (z. B. an den Berufskollegs) benötigt. Zur Zeugnisausgabe für die Schüler*innen des 10. Jahrgangs erfolgen noch gesonderte Informationen von der Abteilungsleitung.

Alle anderen Schüler*innen der HBG erhalten eine Notenübersicht als Vorabinformation auf dem Postweg. Auf Antrag können diese Vorabinformationen auch elektronisch über die I-Serv-E-Mail-Adressen der Schüler*innen übermittelt werden. Dieser Antrag muss von den Eltern oder von den volljährigen Schüler*innen per E-Mail an die Klassenlehrer*innen oder Beratungslehrer*innen in der Oberstufe gestellt werden.

Ist Ihre Postadresse korrekt?
Sollten Sie in letzter Zeit umgezogen sein und Ihre neue Adresse noch nicht mitgeteilt haben, rufen Sie bitte umgehend die jeweiligen Sekretariate an, um Ihre Adressänderung bekannt zu geben. Wir möchten vermeiden, dass die Briefe an veraltete oder falsche Adressen geliefert werden.

Die Originalzeugnisse werden dann bei Wiederbeginn des Präsenzunterrichts direkt ausgeteilt.

Mit besten Grüßen
Für die Schulleitung
Corinna Buchenau

____________
Artikelbild: Urheber: Dirk Vorderstraße, Lizenz: CC BY 3.0